Zahnschmelzschutz

Immer häufiger treten neben Karies Zahnprobleme in Form von Zahnerosionen auf. Unter Zahnerosion versteht man den Abbau/ Verlust von Zahnschmelz, verursacht v.a. durch den Konsum von säurehaltigen Speisen und Getränken. Die darin enthaltenen Säuren können den Zahnschmelz angreifen und allmählich auflösen.
Bei Zahnerosion empfehlen wir die Verwendung einer niedrig abrasiven fluoridhaltigen Zahncreme und die Verwendung einer weichen Zahnbürste. Spezielle Inhaltsstoffe können kleinere Defekte und Risse der Zahnoberfläche reparieren und glätten. Darüber hinaus sollte der direkte Kontakt von Säuren mit den Zähnen vermieden und der Genuss von säurehaltigen Speisen und Getränken eingeschränkt werden.
Warten Sie mit dem Zähneputzen mind. 1 Stunde nach dem Verzehr von säurehaltigen Nahrungsmitteln.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Kontakt